Seit über 100 Jahren einsatzbereit

Feuerwehr Refrath - Tambourcorps - 1930Der Löschzug Refrath wurde bereits 1899 gegründet und ist heute mit drei Einsatzfahrzeugen zentral im Herzen von Refrath stationiert. Das 2012 bezogene neue Feuerwehrhaus mit der Rettungswache West liegt am Marktplatz neben der Turnhalle Steinbreche, wo sich von 1966 bis 2011 auch das alte Gerätehaus befand. Unser Feuerwehrhaus ist über den Dienstbetrieb hinaus Treffpunkt der Mitglieder.

Mit derzeit 43 aktiven Mitgliedern (10 Frauen und 33 Männer) bei einem Durchschnittsalter von 26 Jahren ist der Löschzug Refrath ein hochmotivierter Teil der Freiwilligen Feuerwehr in Bergisch Gladbach. Unsere Jugendfeuerwehr verfügt momentan über 17 Mitglieder und 7 Kameraden gehören der Ehrenabteilung an – so sind im Löschzug Refrath drei Generationen von 10 bis 76 Jahren gemeinsam tätig.

 
Schnelligkeit und Präzision
 
Mehrfach schon waren wir Refrather Kreismeister beim “Leistungsnachweis der Freiwilligen Feuerwehren des Rheinisch-Bergischen Kreises” oder belegten einen Platz auf dem Siegertreppchen. Daher ist der Löschzug Refrath bekannt für seine Schnelligkeit. Bei zahlreichen Einsätzen drückte sich diese Schnelligkeit im Eintreffen am Einsatzort kurz vor den hauptamtlichen Kräften aus, die umgehend von unseren ständig besetzten Wachen in Bensberg und Bergisch Gladbach ausrücken.
Hier machen sich oft die zentrale Lage unseres Feuerwehrhauses im Herzen von Refrath und die nahen Wohnorte unserer Mitglieder bemerkbar.
 
So sind wir an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden rund um die Uhr, für unsere Mitbürger in Refrath und Bergisch Gladbach einsatzbereit!

 

Vielfältiges Engagement
Menschenrettung, Brandbekämpfung oder Technische Hilfeleistung, stets sind wir mit tatkräftiger Hilfe dabei – das beweisen wir Jahr für Jahr bei etlichen Einsätzen in Refrath und im Stadtgebiet.
Zusätzlich zum Einsatzdienst wirken wir Refrather in vielen Arbeitskreisen und Gremien unserer Feuerwehr Bergisch Gladbach mit und engagieren uns so aktiv für die Bergisch Gladbacher Bürger.
Spezielle Ausbildungen werden ebenso für die nahe gelegene Autobahn und die KVB-Bahnstrecke durchgeführt. Die technische Zusatzausrüstung auf den Fahrzeugen und die besonderen Fachkenntnisse einzelner Mitglieder sorgen für einen hohen Stellenwert des Löschzuges Refrath im Verbund der Feuerwehr in Bergisch Gladbach.

Auch beim regelmäßig stattfindenden Tag der offenen Tür der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), welche als wichtige Bundesbehörde in unserem Einsatzgebiet Ihren Sitz hat, haben wir oft bei Pkw-Crash-Tests unser Können im Bereich der Technischen Hilfeleistung bewiesen.

 

 
 
Fundierte Ausbildung
 
Die Treffen und Ausbildungen der Mitglieder finden alle 14 Tage, Montags von 19 bis etwa 21 Uhr, statt. Regelmäßige Lehrgänge auf Stadt- und Kreisebene sowie am Institut der Feuerwehr NRW in Münster werden wahrgenommen. Mehrfach haben wir unsere Mitglieder in realistischen “Heißausbildungen” und “Wärmegewöhnungen” in speziellen Brandhäusern auch für besondere Einsatzlagen geschult.

 

 
Spaß beim Refrather SchützenfestEine starke Gemeinschaft
 
Im Löschzug Refrath sind Schüler, Studenten, Auszubildende, Handwerker und Angestellte aller Altersschichten vertreten.
Kameradschaftliche Verbundenheit und Zusammenhalt und werden im Löschzug groß geschrieben – auch der Spaß darf nicht zu kurz kommen. Außerhalb von Diensten und Einsätzen treffen sich die Feuerwehrleute außerdem zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten und helfen sich bei vielen privaten Dingen untereinander. Neue Mitglieder werden immer herzlich in unsere Gemeinschaft aufgenommen.

 

 

Sind Sie auf Ihre Refrather Feuerwehr neugierig geworden und würden vielleicht selber gerne in unserem schlagkräftigen Team mitarbeiten ?

 Dann vereinbaren Sie doch einmal mit unserer Löschzugführung einen unverbindlichen “Schnupper-Termin”:  lzf (at) lz-refrath.de